News Details

Anzeige

Mehrwertiger Winterurlaub im Ski amadé-Verbund

Ein Skipass für alle fünf Regionen, neue Seilbahnen und gastronomische Events

Salzburger Sportwelt, Schladming-Dachstein, Gastein, Hochkönig und Großarltal – diese fünf Regionen bilden den Skiverbund „Ski amadé“. 25 Orte gehören dazu und insgesamt 270 Lift- und Seilbahnanlagen sowie 356 Pisten mit insgesamt 760 Kilometern. Die Summe von all dem mit dem Plus der österreichischen Gastfreundschaft inklusive Küchenkulinarik soll den perfekten Winterurlaubstraum bilden. „Ungefähr 10 Prozent der 260 Hütten wurden bereits wegen ihres gehobenen Speisen- und Weinangebots mit der Zertifizierungsplakette ´Genuss-Partner´ ausgezeichnet“, berichtet Ski amadé-Direktor Christoph Eisinger anlässlich eines Pressegesprächs in Köln, bei dem strategische Vorbereitungen für die neue Wintersaison präsentiert wurden.

Man setze auf regionale Spezialitäten, die auch bei rund 70 Prozent Stammgästen beliebt seien und habe etwa den höchsten Bauernmarkt der Alpen etabliert, sagt Eisinger. Mit dem Slogan „So abwechslungsreich schmeckt Gastein“ empfehlen sich beispielsweise die drei Wintersportorte Dorfgastein, Bad Hofgastein und Bad Gastein für gastronomische Adressen mit Schwerpunkt auf heimischen Produkten. Franz Naturner als Geschäftsführer des Gasteinertal Tourismus wies in diesem Zusammenhang auf die lukullischen Events hin wie etwa das Vollmond-Dinner oder das Gipfelfrühstück, die zusammen mit den Sport-Highlights zum festen Veranstaltungsprogramm gehören.

Vergünstigte Skipässe für Frühbucher

Neben den vielfältigen Einkehrmöglichkeiten stellt der Skipass für alle fünf Regionen ein attraktives Schmankerl dar, denn er kostet dasselbe wie für ein einziges Skigebiet. Anfang Oktober wurde außerdem das neue Online-Frühbucher-System live geschaltet. Wer in der kommenden Saison früh und online bucht, wird mit einem rabattierten Skipass-Preis belohnt. Für jedes Datum steht ein Kontingent an vergünstigten Mehrtages-Skipässen zur Verfügung. Beim 6-Tages-Pass lassen sich so über 50 Euro einsparen. Je früher man sich für das Skivergnügen entscheidet, desto höher ist die Chance auf ein Schnäppchen. Besonders Familien, die ihren Urlaub in der Regel längerfristig planen, können von der Preisgestaltung profitieren. Durch die Option der Skipass-Versicherung mit 2,50 Euro pro Tag ergibt sich zudem ein in diesen Zeiten wichtiges Sicherheitsgefühl, weil der Skipass ohne Angabe von Gründen bis zwei Tage vor Gültigkeit 100 Prozent storniert werden kann.

Investitionen ins Skivergnügen

Nach den pandemiebedingten Einschränkungen freut sich die Alpin-Destination, die als „Österreichs größtes Skivergnügen“ beworben wird, auf die neue Saison 2022/23, wofür bereits Erweiterungen abgeschlossen sind. Rechtzeitig zur Skisaison geht eine neue Hauptseilbahn am Galsterberg in der Region Schladming-Dachstein in Betrieb. Nach über 30 Jahren wird eine moderne 10er-Kabinenbahn die bisherige Gruppenumlaufbahn ersetzen. Ebenfalls in der Region Schladming-Dachstein wird am Rittisberg eine Kombibahn in Betrieb genommen – und das zum 50-jährigen Jubiläum des Skigebiets. Acht Millionen Euro wird in die neue Beförderungsanlage investiert, die aus einer Kombination von Sesseln und Gondeln besteht. Von den flexiblen Aufstiegsmöglichkeiten profitieren auch Langläufer, Winter- und Schneeschuhwanderer.

Ökologischer Fußabdruck in Skistiefeln

Damit man im Urlaub nichts verpasst, dafür sorgt die Internet-Plattform Ski amadé „Sensations“ mit ihrer Auswahl an Bergpanoramen, Speedstrecken sowie Tipps für „Must-have“-Fotomotive. Darüber hinaus offeriert die Plattform „Stay“ mehrwertige Informationen zum ökologischen Aspekt des Skifahrens im Sinne von CO2-Fußabdruck in Skistiefeln.

Seit seiner Gründung fühlt man sich bei Ski amadé als Vorreiter in den jeweils aktuellen Fragen und Themen des Wintersports. Deshalb spielen zukunftsfähige Nachhaltigkeit und der achtsame Umgang mit natürlichen Ressourcen eine immer wichtigere Rolle. Die Touristiker Eisinger und Naturner möchten dabei kontinuierlich auf offenen und ehrlichen Dialog mit ihren Gästen setzen, deren Faszination für Wintersport deutlich mehr Transparenz in Sachen Umweltverträglichkeit erwartet.

Speziell die Konzepte zur alternativen Energieerzeugung durch Photovoltaik oder zu thermischer Strom- und Wärmeaufbereitung in Gastein interessierten die Medienvertreter-Runde im Kontext von Klimawandel und Gaskrise und sorgten für Diskussion, die sicherlich auch Ski amadé in Zukunft noch intern weiter führen wird.

Text: Ariane Günther / Ertay Hayit


Mallorca-Reiseführer - Nützliche Reisetipps

Fernweh-Reiseführer: Jetzt bestellen

Nützliche Reisetipps A-Z: Mallorca
Die schönsten Urlaubsorte, die besten Strände. Ausflugstipps ins Inselinnere. Events, Essen und Trinken, Sport. Von Anne Grießer
144 Seiten, davon 16 Farbseiten, 128 schwarz-weiß Seiten, inklusive 3 Übersichtskarten
ISBN 978-3-87322-284-7, 14,95 Euro, E-Book: 9,99 Euro

... hier beim Verlag bestellen
oder: ... hier bei amazon bestellen

Fernweh.de-News abonnieren:
Fernweh.de-RSS-Feed abonnieren

Anzeige

Mallorca - Nützliche Reisetipps A-Z

Fernweh-Reiseführer: Jetzt bestellen!

Anne Grießer

Nützliche Reisetipps A-Z: Mallorca

Die schönsten Urlaubsorte, die besten Strände. Ausflugstipps ins Inselinnere. Events, Essen und Trinken, Sport.
124 Seiten, davon 16 Farbseiten, 108 schwarz-weiß Seiten, inklusive 3 Übersichtskarten
ISBN 978-3-87322-284-7
14,95 Euro, E-Book 9,99 Euro

... beim Verlag bestellen

...bei amazon bestellen

Auswandern nach Neuseeland

Viele Tipps und Infos zu Visum und Einreise, Jobsuche und Leben in Neuseeland

133 Seiten, s/w -Fotos
Print 3-87322-276-2, 19,95 EUR
eBook PDF 3-87322-277-9, 14,99 EUR

im Hayit-Shop: ...hier

bei amazon: ...hier

Anzeige