Indien - Fest der Farben

Anzeige

Indien - Fest der Farben

Indien - Fest der Farben

von Boris Potschka, Peter Pannke
192 Seiten, 158 Farbfotos
lam. Pb. mit SU; 19,0 x 24,0 cm
ISBN: 3-89405-537-5
EUR 19,90 [D], 20,50 [A], CHF 34,90


Ein Feuerwerk der Farbenpracht: Von Geru, dem ockerfarbenen Erdton, über leuchtendes Safran und Türkis bis hin zum Azuro Oltramarino, dem Blau von Jenseits des Meeres, reichen die vielfältigen Farben Indiens, die der Fotograf Boris Potschka auf zahlreichen Reisen eingefangen hat. Begleitet werden seine faszinierenden Bilder von Texten des Indienkenners Peter Pannke, der Bezüge und Botschaften dieses Farbspektrums entschlüsselt.

Indiens Farben sind anders. Nicht nur steht unter seiner gleißenden Sonne manches nebeneinander, was wir als widersprüchlich oder schrill empfinden würden – auch die Bedeutungen, die die Inder ihren Farben geben, sind anders. In den Nuancen und Schattierungen ihrer Farbpalette offenbart sich eine Kultur, die die Welt aus einem uns ungewohnten Blickwinkel betrachtet und deren Umgang mit Farben eher tänzerisch, rhythmisch, musikalisch ist.
So folgen Boris Potschkas Bilder dem Rhythmus der Tageszeiten: vom zarten Weiß der Morgendämmerung zum intensiven Rot der Hochzeitsfeiern; vom anregenden Gelb des Safrans und der ockerfarbenen Roben über die strahlenden Türkis- und Grüntöne der Bergtäler des Himalaya und der Palmenhaine Keralas am Nachmittag zum allumfassenden Indigo der blauen Wüstenstadt Jodhpur – bis sich schließlich alle Farben in den Schattenrissen des Abends auflösen.
Wohin der Betrachter dieses Bandes auch blickt, erschließt sich ihm die jahrtausendealte Geschichte einer überaus farbenfreudigen Kultur.

Anzeige
Anzeige